Acht Ohren Trio

"Oy Oy Emine! Ein Huhn, eine Reise, ein Regenschirm..." mit Acht Ohren Trio

Sonntag, 20. Januar, 15:00 Uhr, Kino Traumstern


Musikalisches Erzähltheater - für Alle ab 5 Jahren

Drei Musikerinnen begeben sich auf eine Entdeckungsreise. Im Gepäck ihre Instrumente, die in rätselhaften Worten und Klängen zu ihnen sprechen: „Jetzt geht es los, fragt sich nur was ? Also machen sie sich auf den Weg dorthin, wo diese fremden Klänge beheimatet sind.

Sie begegnen dem Zitronenverkäufer Mustafa, der traurig auf dem Marktplatz sitzt, denn sein Glückshuhn Emine wurde geraubt. Es folgt eine abenteuerlichen Reise: durch die Wüste, übers Meer, durch Regen, Wind und Wolken -Bruchlandung nicht ausgeschlossen. Sie führt schließlich zu Emine, die in einer siebentürmigen Burg vom Ritter Dando Furzando gefangen gehalten wird – wird es ein Happy End geben ? Mit Hilfe der Musik stehen die Chance gut !

Eine humorvolle und spannende Geschichte mit LIVE Musik, die auf vielen Instrumenten virtuos gespielt wird: verschiedenste Trommeln und Klanginstrumente aus aller Welt, große und kleine Saxophone, Klarinette, Geige, Cello, Akkordeon und die Saz.

Dazu wird getanzt und gesungen, teilweise auch in fremden Sprachen.

Das Thema dieser Reise: mit Musik über Grenzen hinweg Verbindung und Verständigung schaffen.

Eintritt: 6 Euro
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zur Veranstaltung und Kartenreservierung online

Peter Gebhard

Auktion und Finissage der Fotografien "Black Coffee" von Peter Gebhard

Donnerstag, 24. Januar, 19:30 Uhr, Kinokneipe "Statt Gießen"


AUKTION und FINISSAGE der Fotografien BLACK COFFEE von Peter Gebhard mit musikalischen Akzenten

Seit 10 Jahren hat der ambitionierte Fotograf Peter Gebhard die Black Coffee Konzerte begleitet und zeigt eine Auswahl exzellenter „musikalischer“ Fotos, die durch ihre Lebendigkeit die Musik fast hörbar machen. Die Fotografien können erworben werden, unter dem Motto: "Black Coffee To Go …"

Während der laufenden Ausstellung und der Konzerte, können Gebote makiert werden - 15€ ist das Einstiegsgebot.

Der Gewinn geht an die Kulturgenossenschaft Lich, zum Erhalt der Kulturstätte.

Mit Black Coffee in der Traumstern-Kneipe nach dem Festtagsrummel wieder auf den Boden kommen und entspannt das vergangene Jahr verabschieden - seit Jahren schon eine geliebte Tradition und nur zu diesem Termin. Es ist wieder eine ganze Bühne voll exzellenter Musiker*innen am Start - neben coolem Late Night Jazz, rauem Bar Blues, Funk & Soul Jazz und Ausflügen in den urtümlichen New Orleans Jazz gibt es natürlich wie immer gefühlvolle, besinnliche Balladen.
Und diesmal zusätzlich zu den Black Coffee Konzerten am Jahresende die Foto-Ausstellung.

Eintritt frei
Veranstalter: Kulturgenossenschaft eG/künstLich e.V.

Weitere Infos zur Kulturgenossenschaft
Weitere Infos zum Programm von künstLich e.V.

Bwana Tucke Tucke präsentiert: MV Liemba - Die ewige Reise

Samstag, 26. Januar, 18:30 Uhr, Restaurant Savanne


Die MV Liemba ( Graf Götzen) - Eine ewige Reise auf dem Lake Tanganjika

Die Geschichte von einem über 100 Jahren altem Schiff, das in Kisten an den Lake Tanganjika transportiert wurde, dort drei Mal gesunken ist und auch heute noch gelegentlich als einziges Personenschiff auf dem zweitgrößten Süßwassersee der Welt von Tansania nach Sambia fährt. Eine Episode in seiner bewegten Geschichte ist der Kampf auf dem Lake Tanganjika im Rahmen des ersten Weltkrieges. Hollywood machte daraus den Film "African Queen". Im Vortrag wird die wahre Geschichte dahinter erzählt.

Am Lake Tanganjika ist das wohl bekannteste Schimpansenreservat der Welt. Gombe Stream Nationalpark, in dem Jane Goodall Ihre bahnbrechenden Forschungen begann. Unser nächster Verwandte ist böse! Ebenfalls im Vortrag eine kurze Episode zur Besteigung eines der aktivsten Vulkane der Welt, des Nyriagongos im Ost-Kongo.

Bwana Tucke-Tucke hat das Schiff für Sylvester 2019/20 exklusiv gechartert. Davor und danach werden Aktivitäten wie Gorilla- und Schimpansentrekking, sowie eine Besteigung im Ostcongo auf den aktiven Nyriagongo Vulkan angeboten

Zum Vortrag serviert das Team vom Restaurant Savanne ein leckeres Afrikanisches Buffet.

Eintritt (incl. Buffet) 28,50 Euro, Reservierung unter 06404-2052542
Veranstalter: Restaurant Savanne

Weitere Infos zur Veranstaltung

"Tango zu Besuch"

Film & Milonga: "Tango zu Besuch" - anschließend Tanz in der Kinokneipe

Mittwoch, 30. Januar, 19:30 Uhr, Kino Traumstern & Kinokneipe "Statt Gießen"


TANGO ZU BESUCH

Fünf junge Tänzerinnen und Tänzer tauchen Abend für Abend ein in die sinnlich-erotische Welt des Tango, fern seiner Heimat Argentinien: im Schwarzwald. Alle sind Single. Alle sind dem so leidenschaftlichen wie melancholischen Tanz verfallen. Alle wollen Begegnung, aufgehen im Paar, in Schönheit, Eleganz und Perfektion, und dabei auch gerne bewundert werden. Alle sind süchtig nach dem Kick, in der Umarmung mit Fremden sich selbst zu finden.

Die Erotik ist inszeniert, doch die Nähe ist echt. Das führt zu Konflikten, die das makellose Paar auf der Tanzfläche nicht zeigt. Wie viel ist Spiel, wie sehr halten die starren Geschlechterrollen des Tango gefangen? „Tango zu Besuch“ blickt hinter die perfekte Fassade, zeigt die Gegensätze und wie sie sich in der kleinen Szene auswirken. Ruben ist froh über die klare Rollenverteilung. Susanna dagegen macht sich für mehr Gleichberechtigung stark. Christian genießt die flüchtigen Kontakte mit Frauen. Helena jedoch sucht nach echter Begegnung. Joscha wiederum will vom Zwischenmenschlichen nichts wissen. Er möchte Tango zu seinem Beruf machen, damit Geld verdienen.

Schonungslos, trotzdem liebevoll und mit feinem Humor erzählt TANGO ZU BESUCH, was sich in den Tanzsälen fern von Buenos Aires abspielt. Eine runde Milonga führt vom frischen Begehren zum wehmütigen Abschiedsschmerz im Zeitraffer durchs ganze Liebesdrama. Nach diesem ungewöhnlichen Tango-Film weiß man, warum fünf junge Menschen auf höchst ästhetische und berührende Art gemeinsam einsam sind.

Im Anschluss an den Film, ca. 20.45 Uhr präsentiert Tango Argentino in der Kinokneipe Statt Gießen eine Milonga mit DJ Detlef - auch für Einsteiger*innen – unter dem Motto Tanzen. Üben. Schnuppern.

Eintritt: 8 Euro
Veranstalter: Kino Traumstern, künstLich e.v./Kulturgenossenschaaft Lich eG

Weitere Infos zum Kinoprogramm Kino Traumstern
Weitere Infos zum Programm von künstLich e.V.
Weitere Infos zur Kulturgenossenschaft Lich eG

Mount Meander

Konzert & Film: Mount Meander und "Milford Graves Full Mantis"

Mittwoch, 6. Februar, 19:30 Uhr, Kino Traumstern


MOUNT MEANDER ist ein internationales Musikerkollektiv, das mit intuitiver, freier Improvisation arbeitet. In ihren Improvisationen schöpfen sie aus der Gesamtheit ihrer Lebenserfahrung und ihren musikalischen Einflüssen. Dabei bewegen sie sich an der Grenze zwischen Avantgarde, Jazz, Weltmusik oder Pop und Rock. Es geht Ihnen nicht um Genres und Konzepte sondern vielmehr um Einheit, Gleichheit, Vertrauen und darum, einen gemeinsamen Raum für sich und das Publikum zu erschaffen. Die vier Musiker spielen, um alle Hindernisse zwischen Ihnen und ihren Zuhörern zu durchdringen, mit einer offenen Einladung sich von ihrer musikalischen Welt inspirieren zu lassen. Ihr Album „Mount Meander“ erschien 2016 bei „Cleanfeed Records“.

MILFORD GRAVES FULL MANTIS
Die Deutschlandpremiere im Zeughauskino, Berlin im Oktober 2018 wurde so angekündigt: „Für den Wegbereiter des Free Jazz Milford Graves, der die Perkussion aus ihrer Rolle als bloße Taktgeberin zu befreien half, ist Musik weit mehr als ein Hörerlebnis. Sie berührt Physik, Chemie, Biologie, ja sogar Kosmologie. Jake Meginskys musikalisches Künstlerportrait führt auf Augenhöhe durch das vielschichtige Universum seines langjährigen Mentors.

Schauplätze sind Graves „Weltgarten“ mit Pflanzen aus aller Welt, sein mit afrikanischen Masken, ägyptischen Statuen und anatomischen Modellen vollgestopftes Haus, sein Kampfkunststudio und schließlich sein Kellerlabor, wo er den menschlichen Herzschlag und dessen komplexe Beziehung zu Rhythmen erforscht – einen Steinwurf entfernt von den tristen Wohnblöcken seiner Kindheit im New Yorker Stadtteil Queens.

Meginskys Film ist Jazz in Bildern: Alles wird Rhythmus - Spinnennetze und Gräser im Wind, U-Bahnen auf ihren stählernen Stelzen, tieffliegende Flugzeuge, nicht zuletzt die hypnotische Sprechmelodie von Graves selbst. In den mitunter verblüffenden Bildfindungen, den präzisen Einblicken in Graves Kreativwerkstatt, den fließenden Wechseln zwischen Zeitebenen und den teils unveröffentlichten Konzertaufnahmen verschmelzen die Kunst und Graves’ Künstlerleben wie Rhythmus und Melodie in einer Komposition. Der Film dringt so zu den Wurzeln einer hochentwickelten Kunstform vor, die aus dem Zusammenprall afrikanischer Tradition und afroamerikanischer Erfahrung entstand.

Eintritt: 16 Euro, erm. 14 Euro
Veranstalter: Kino Traumstern/künstLich e.V.

Weitere Infos zur Veranstaltung und Kartenreservierung online

Oliver Steller

Oliver Steller spricht und singt Robert Gernhardt

Mittwoch, 6. März 2019, 19:30 Uhr, Kino Traumstern


„hell&schnell“ Humor und Liebe, Alltag und Leben sind die Themen von Robert Gernhardt.Seine Gedichte sind leicht und humorvoll, eben sehr undeutsch. So, wie seine Vorbilder Wilhelm Busch, Christian Morgenstern und Loriot, ist Robert Gernhardt ein genauer Beobachter und in einer Zeit, in der uns das Lachen schon mal im Halse stecken bleibt, ein gutes Gegengift. Robert Gernhardt schenkt uns das befreite Lachen, wie wir es kaum noch kennen.

Oliver Steller, Jahrgang ´67, ist die „Stimme deutscher Lyrik“ FAZ. Von Hause aus Musiker, hat er auch in diesem Programm viele Gedichte vertont.

Eine zweite Vorstellung findet am Donnerstag, 7. März 2019 im Kino Traumstern statt.

Eintritt: 18 Euro, erm. 16 Euro, Kartenvorverkauf im Kino Traumstern
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zur Veranstaltung und Kartenreervierung online

The Twiolins

The Twiolins - Secret Places

Freitag, 15. März 2019, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Bezalel-Synagoge


Mit ihrem neusten Programm SECRET PLACES laden die Twiolins das Publikum zu einer Entdeckungsreise in die verborgensten Orte tief im Inneren ihrer Fantasie ein. Pulsierende Balkanrhythmen tanzen in nebelumwobenen Felslandschaften, sphärenhaft erwachen Atem und Licht zu neuem Leben, in süßer Versuchung lockt tänzelnd eine Ballerina und stellt sich dem ungleichen Kampf verzerrter Rocksounds.

Mit zwei Violinen erschaffen die beiden Geschwister spannungsvolle Gegenwelten und balancieren zwischen innovativer Klangsprache und Ohr-verwöhnender Harmonik. In einer tiefen Trance hypnotisieren sie das Publikum und lassen Zeit und Raum zur Ruhe kommen. Einzelne Regentropfen werden zur Quelle der Achtsamkeit, öffnen den Blick in innere Seelenwelten.
SECRET PLACES präsentiert die Preisträgerwerke des Crossover Composition Awards 2015.

Seit ihrem 12. Lebensjahr teilen sich die beiden Geschwister Marie-Luise und Christoph Dingler die Bühne. Zusammen haben sie zahlreiche Preise errungen und weltweit über tausend Konzerte gegeben. 2009 gründeten sie einen eigenen Kompositionswettbewerb mit mittlerweile über 500 Teilnehmern aus 50 Nationen. Alle drei Jahre entsteht so ein neues, einzigartiges Repertoire, das die kreative Spitzenleistung der aktuellen Komponistengeneration repräsentiert.

Eintritt: 17 Euro, erm. 15 Euro, Vorverkauf im Kino Traumstern
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zu The Twiolins und Kartenreservierung online

Nina Hoger, Ulla van Daelen

Nina Hoger & Ulla van Daelen: "Der alte Klang und das Meer"

Sonntag, 17. März 2019, 12:00 Uhr, Kino Traumstern


Ein Abend über das, was uns immer Meer bewegt….

Über die Sehnsucht nach Ferne, nach Nähe und dem einfach nur Dasitzen und dem Rauschen des Meeres Lauschen…sensibel, hochkarätig und augenzwinkernd umgesetzt in Lyrik, Prosa und Harfenklänge von Nina Hoger und Ulla van Daelen.

Beide Künstlerinnen, die bereits seit Jahren mit einem vergnüglichen “Weihnachtsschmaus“ erfolgreich unterwegs sind, verbindet das Wasser: Nina Hoger als gebürtige Hamburgerin und Ulla van Daelen mit ihrer Harfe, deren Klang ohnehin mit dem nassen Element in Verbindung gebracht wird…Dennoch wird dieses Programm alles andere als „vor sich hinplätschern“ und für manche Überraschung sorgen!

Nina Hoger, geboren in Hamburg, wurde bereits während ihrer Schulzeit für das Fernsehen entdeckt und machte ihren ersten Fernsehfilm “Fallstudien“ 1979.
Seitdem arbeitet sie regelmäßig für’s Fernsehen. Wichtige Filme sind u.a. “Marleneken“, “Jahrestage“ oder “Enthüllungen einer Ehe“ unter der Regie von Michael Verhoeven, für den sie den Robert Geisendörfer Preis erhielt. Selten stand sie mit ihrer Mutter, der Schauspielerin Hannelore Hoger, vor der Kamera - u.a. in " Die Meerjungfrauen". Für den WDR Tatort "Hundeleben" schrieb Nina Hoger das Drehbuch. Aktuell ist sie in der ARD Serie " Um Himmels Willen" zu sehen. Seit Jahren ist sie solistisch oder im Ensemble mit literarisch-musikalischen Programmen unterwegs. Nina Hoger lebt in Berlin und Brandenburg.

Ulla van Daelen, in Köln lebende Musikerin, gilt als Ausnahmeerscheinung in der internationalen Harfenszene. Nachdem sie im Fach Klavier bereits mehrere Preise bei „Jugend Musiziert“ erhalten hatte und mit 12 Jahren die Harfe für sich entdeckte, wurde Ulla van Daelen bereits nach kurzer Zeit Stipendiatin und Preisträgerin des BDI. Es folgten Studium in Köln und Den Haag, Engagements an der Deutschen Oper Berlin und der Deutschen Oper am Rhein sowie Konzertreisen in die USA und Japan. Nach 20jähriger Tätigkeit als Soloharfenistin des WDR-Rundfunkorchesters verließ sie diesen Klangkörper, um sich vollständig ihren eigenen Projekten widmen zu können. Ulla van Daelen hat sich mittlerweile als Interpretin, Komponistin und Arrangeurin einen Namen gemacht. Die Grenzgängerin ist solistisch und mit eigenem Ensemble auf den internationalen Konzertbühnen unterwegs. Ihre Eigenkompositionen werden bundesweit im Radio gesendet.

Mit diesem Programm realisieren die beiden befreundeten Künstlerinnen ein besonderes Herzensprojekt.

Eintritt: 17 Euro, erm. 15 Euro, Vorverkauf im Kino Traumstern
Veranstalter: künstLich e.V. in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Stadtbibliothek Lich e.V.

Weitere Infos zur Veranstaltung und Kartenreservierung online