Ausstellung Inge Schomburg - Begegnung in traumhaften Landschaften

Donnerstag, 6. Juni, 19:30 Uhr (Vernissage), Kinokneipe "Statt Gießen"


Abstrakte Landschaftsbilder in Acryl/Mischtechnik

Ihre Inspiratonen schöpft die Künstlerin aus der Natur und den unterschiedlichen Stimmungen, die die Landschaften auf sie ausstrahlen. Diese Wirkung übersetzt sie in ihre eigene, malerische Sprache. Ihre ausdrucksstarken Bilder entstehen in spontanen, spielerischen Malaktionen. Sie knüpft damit die Tradition des action painting und der informellen Malerei.

Die sinnliche Freude am Experimentieren steht im Vordergrund. Neue Ausdrucksmöglichkeiten mit Farben, Formen und Strukturen werden hier entdeckt; es gibt unterschiedliche Möglichkeiten des Farbauftrags, nicht nur mit Pinsel, sondern durch die Anwendung verschiedener Malwerkzeuge entstehen farbliche Nuancierungen.

Eröffnungsrede: Galerist Rudolf Lotz von der Galerie auf dem Schiffenberg

Eintritt frei
Veranstalter: Kulturgenossenschaft Lich eG/künstLich e.V.

Weitere Infos zur Kulturgenossenschaft
Weitere Infos zu künstLich e.V.

"Samis Welt" - Ein musikalisches Filmspiel

Mittwoch, 21. August & Donnerstag, 22. August, jeweils 19:30 Uhr, Kino Traumstern


SAMIS WELT - Ein musikalisches Filmspiel - Eine Band, 16 Songs, ein Film und ein Erzähler.

Von Peter Herrmann und Hannes Bauer, Erzähler: Tom Liwa

Vor einem halben Jahr war Samis Vater von einem auf den anderen Tag spurlos verschwunden. Auf ihrer Suche nach Spuren aus der Vergangenheit des Vaters begegnen Sami und seinen Freunden Menschen, die Licht in das Dunkel bringen. Dabei erfahren sie, wie es in der afrikanischen Heimat des Vaters ausgesehen hat. Ihnen wird klar, welche Zusammenhänge es zwischen den Fluchtursachen und ihrem eigenen Konsumverhalten gibt… Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers Mittelhessen in Zusammenarbeit mit Domou Afrika.

Eintritt: 24 Euro, erm. 18 Euro
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zu "Samis Welt" und Kartenreservierung online

Spring Groove - Folk, Soul & Chanting

Sonntag, 1. September, 19:00 Uhr, Kulturzentrum Bezalel-Synagoge


Zweimal war Spring bereits zu Gast in Lich, nun kommen sie erneut zu einem Konzert in die ehemalige Synagoge. Spring ist schon seit vielen Jahren eine bekannte und beliebte Musikerin in der internationalen Yoga- und Kirtan-Szene. Doch sie ist auch eine leidenschaftliche Folk-Sägnerin und eine begnadete Singer-Songwriterin. Begleitet wird sie dieses Mal von den Musikern David Mages und Matthias Roth. Gemeinsam laden die drei ein zu einer musikalischen Entdeckungsreise mit Improvisation, Songs, Chanting, und atmosphärischen Klängen. Dabei ist das Publikum immer wieder eingeladen, mitzusingen.

Das Konzert beginnt um 19:00 Uhr, Einlass ist ab 18:00 Uhr.

Eintritt: 15 Euro, erm. 13 Euro, Kartenvorverkauf im Kino Traumstern
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zu Spring und Kartenreservierung online

Roman Geyer - anachronistische Kunst für an die Wand und fürs Gehirn

Freitag, 6. September, 19:30 Uhr (Vernissage), Kinokneipe "Statt Gießen"


Installation „Das letzte Abendmahl“ als Objekt-Performance zu Kunst in Licher Scheunen 2019 in der Kinokneipe für 7. und 8. September 2019 (Sa/So).

Eintritt frei
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zu Roman Geyer
Weitere Infos zum Programm von künstLich e.V.

Paul Simpson Project

Paul Simpson Project - eine Stimme, eine Gitarre

Samstag, 7. September, 20:00 Uhr, Kinokneipe "Statt Gießen"


Eine Stimme, eine Gitarre – sind die wesentlichen Soundelemente des beeindruckenden Duos.

Paul und Simpson verstehen es glanzvoll mit minimalistischer Besetzung ihre Eigenkompositionen und interessante Songinterpretationen aus den Bereichen Blues und Akustik-Folk/Rock einfühlsam und doch voller Dynamik zu präsentieren.
Jennifer Simpsons einmalige Stimme streichelt die Zuhörer seelenvoll sanft mit leisem Lächeln, um im nächsten Augenblick kraftvoll und mit dynamischer Intensität den Songs mit ihrer eigenständigen Kunstform Ausdruck zu verleihen.

Abwechselnd mit perkussiven Elementen, virtuos akzentuierten Gitarrenarrangements, groovigem Bassdrumsound und einer zweiten Gesangsstimme setzen sie Glanzlichter und vermitteln das Gefühl, ein ganzes Orchester stehe auf der Bühne. Nach über 15 Jahren und drei veröffentlichten Studioalben haben sich die Singer/Songwriter Bernd Paul und Jennifer Simpson zu einem außergewöhnlichen Ensemble entwickelt, das auf Bühnen elektrisiert und sein Publikum mit virtuosen Klangreisen begeistert.

Eintritt: 10 Euro, erm. 8 Euro
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zum Konzert Kartenreservierung online