Lauf und Ritual für den Frieden in der Welt

Dienstag, 8. März, 17:00 Uhr, Treffpunkt "in weiss gekleidet" am Bahnhof Lich


Aktion zum Internationalen Frauentag 2022. Wir laufen für den Frieden in der Welt! Alle Menschen sind herzlich willkommen.

Der Weg: Bahnhof in Lich - durch den Bürger*park - Innenstadt - Marktplatz. Weiter zum Restaurant Savanne: dort wird ein Feuer für uns brennen. Papier steht zur Verfügung um Wünsche für alle Frauen / die Menschheit und die Welt zu formulieren, aufzuschreiben und es durch das Feuer in einem Ritual zu transformieren.

Organisation: Karla Katja Leien, unterstützt durch die Frauenbeauftragte des Landkreis Gießen

Licher Literaturgespräch: Antje Rávik Strubel - „Blaue Frau“

Dienstag, 8. März, 20:00 Uhr, Stadtbibliothek Lich


Der Deutsche Buchpreis 2021 ging an Antje Rávik Strubel für ihren Roman "Blaue Frau". Das Buch, so die Jury, sei "ein Ost-West Roman, ein Europaroman, eine Geschichte über Machtmissbrauch, meisterhaft in der Verflechtung der Handlungsstränge und in der atmosphärischen Darstellung finnischer Landschaft", lobte die Jury: "Eine Figur mit mythischen Zügen - die blaue Frau - verbindet das Erzählte mit der Ebene der Erzählerin und macht so den Roman auch zum Roman über das Schreiben selbst."

Dr. Peter Ihring stellt das Buch vor.

Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein Stadtbibliothek Lich e.V.
Weitere Infos zur Stadtbibliothek Lich