Maik Krahl

Maik Krahl Quartett – Decidophobia

Samstag, 17. November, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Bezalel-Synagoge


Decidophobia bezeichnet die Angst, Entscheidungen zu treffen. Doch Angst vor Entscheidungen hat der junge in Köln lebende Trompeter Maik Krahl nicht. Geboren 1991 in Bautzen, arbeitet er seit seinem 8. Lebensjahr entschlossen an seiner Karriere als Jazz-Trompeter. Nur ein kleiner Auszug seiner
beachtlichen Stationen sind ein Platz im Bundesjugendjazzorchester, ein Jazz-Studium in Dresden bei Till Brönner, ein Master-Studium bei Ryan Carniaux an der Folkwang Universität der Künste Essen sowie zahlreiche Tourneen in unterschiedlichsten Formationen. Und eben das 2017 gegründete Maik Krahl Quartett, das nun sein Debütalbum veröffentlicht.

Eintritt 14 Euro, erm. 12 Euro
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zu Maik Krahl und Kartenreservierung online