Sveta Kundish,Patrick Farrell

Sveta Kundish: „Motiks Tonband – Die Geschichte einer Familie“

Samstag, 10. November, 19:30 Uhr, Kulturzentrum Bezalel-Synagoge


Ein Erzählkonzert mit Sveta Kundish (Gesang) und Patrick Farrell (Akkordeon)

Anhand von verschollen geglaubten Tonbändern erzählt Sängerin Sveta Kundish die Geschichte ihrer eigenen ukrainisch-jüdischen Familie: vom Urgroßvater,
Kantor im Stetl von Owrutsch, über die Emigration der Eltern nach Israel bis zu ihrem eigenen Leben als Musikerin in Deutschland. Verwoben in die Geschichte sind jiddische, hebräische, russische, ukrainische und deutsche Lieder. Sveta Kundish und der Akkordeonist Patrick Farrell (USA) sind aktuell das aufregendste Duo der internationalen jüdischen Musikszene.

Eintritt 15 Euro, erm. 12 Euro
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zu Sveta Kundish und Kartenreservierung online