Kapellchen Schellack

Kapellchen Schellack: "Eine kleine Sehnsucht - Hommage an Friedrich Holländer"

im Rahmen der Reihe 9. November 1938 in Lich

Samstag, 02. November 2019, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Bezalel-Synagoge"


Kapellchen Schellack – das sind die charmante Diseuse Ev Machui und der Pianist Axel Kaapke. Mit viel Stil und Geschmack entführt die kleinste Kapelle Frankfurts ihr Publikum in die pulsierende Epoche der goldenen Zwanziger Jahre. Ihr aktuelles Programm „Eine kleine Sehnsucht“ ist dem Komponisten des „Blauen Engels“ Friedrich Hollaender gewidmet, der vortrefflich die „Menschenskinder“ seiner Epoche musikalisch verewigte: intelligent, populär und äußerst unterhaltsam. So trifft man beispielsweise auf hysterische Ziegen, süße Nachtgespenster, schillernde Diven und arme, aber reizende Mädchen.

Hollaender verließ 1933 seine Heimat Deutschland und konnte überleben, während viele seiner Weggefährten, mit denen er gemeinsam Lieder geschrieben hatte, von den Nazis ermordet wurden.

Eintritt: 15 Euro, erm. 13 Euro
Veranstalter: künstLich e.V.

Weitere Infos zu Kapellchen Schellack und Kartenreservierung online