Film: "Wir sind Juden aus Breslau" - zu Gast: Regisseur Dirk Szuszies

Sonntag, 12. Mai, 12:00 Uhr (Matinée), Kino Traumstern


WIR SIND DIE JUDEN AUS BRESLAU
Überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933
Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies
Protagonisten: Esther Adler, Gerda Bikales, Anita Lasker-Wallfisch, Renate LaskerHarpprecht, Walter Laqueur, Fritz Stern, Guenter Lewy, David Toren, Abraham Ascher, Wolfgang Nossen, Eli Heymann, Mordechai Rotenberg, Max Rosenberg, Pinchas Rosenberg
sowie eine deutsch-polnische Jugendgruppe aus Bremen und Wroc³aw.

Ein Film von aktueller Brisanz, der ein eindringliches Zeichen setzt gegen stärker werdende nationalistische und antisemitische Strömungen in Europa. Ein Film, der aufzeigt, wohin eine katastrophale Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen führt. Ein Film, der anhand der Lebensschicksale der Protagonisten auch die Gründung des Staates Israel mit den Erfahrungen des Holocaust in Verbindung setzt.

In Zusammenarbeit mit dem Ausländerbeirat und der Jugendförderung/ Fachstelle für Demokratie und Toleranz des Landkreises Gießen
Schulvorführung mit Regisseur am Montag 13. Mai sowie

Matinée am Sonntag 12. Mai um 12.00 Uhr
In Anwesenheit des Regisseurs Dirk Szuszies

Eintritt: 8 Euro, erm. 7 Euro
Veranstalter: Kino Traumstern/künstLich e.V.

Weitere Infos zum Programm des Kino Traumstern
Weitere Infos zu künstLich e.V.