Stadtbibliothek Lich

Das Geheimnis in Goethes Liebesgedichten - Vortrag von Professor Dr. Solms

Sonntag, 4. März, 11:00 Uhr, Stadtbibliothek Lich


Goethe interessiert uns zunächst als Dichter und nicht als Liebhaber. Doch wie erklärt sich der Erfolg der jüngsten Goethe-Filme, die den Liebhaber in den Mittelpunkt stellen?

Dazu Dr. Solms: "Goethe interessiert uns als Liebhaber, weil er der große Dichter ist. Dass und warum er so schöne Liebesgedichte verfasst hat, möchte ich in diesem Vortrag zeigen.“

Eintritt frei
Veranstalter: Förderverein Stadtbibliothek Lich e.V.

Weitere Infos zum Förderverein Stadtbibiliothek Lich e.V.

Anne Christin Weisel

Seelenklänge: Nacht und Träume - Liederabend mit Anne Christin Weisel - Fällt aus wegen Krankheit

Sonntag, 4. März, 17:00 Uhr, Kulturzentrum Bezalel-Synagoge


Anne Christin Weisel (Mezzosopran) und Georg Klemp (Klavier) präsentieren ihr Programm „Seelenklänge: Nacht und Träume“.

Ausgewählte Seelenzustände von Nacht und Traum werden in diesem Zyklus als „Seelenklänge“ dargestellt: Feine Seelenschilderung wie vielgestaltige Stimmungen, Gefühle und Triebe, die Anbetung der Nacht und des Traumes bis zur Angst davor, werden in den Liedern bekannter Komponisten wie Robert Schumann, Franz Schubert, Max Reger, Alban Berg oder Anton Webern, aber auch heute fast vergessener wie Franz Schreker oder Georges Bachelet, erzählt.

Hierbei spannt sich der Bogen von Fauré´s „Apres un rêve“ über die bekannte „Frühlingsnacht“ von Robert Schumann bis hin zu Felix Mendelssohn-Bartholdys selten gehörten „Allnächtlich im Traume“. Ein abwechslungsreiches und sinnliches Erlebnis!

Eintritt: 12,00 €/ Abendkasse 15,00 €. Vorverkauf: Augenoptik Dammann, Lich und Dorf- und Kulturladen, Eberstadt sowie unter www.anne-gesang.de

Weitere Infos zu Anne Christin Weisel